Christine Fröhlich

  • 1960 in Augsburg geboren
  • Nach der Mittleren Reife Ausbildung zur Krankenschwester
  • Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg
  • Studium der Psychologie in Bamberg von 1985 bis 1990

Berufspraxis

  • Vier Jahre Forschungstätigkeit am Forschungsinstitut der Diabetes Akademie Bad Mergentheim
  • parallel dazu 1 ½ Jahre an der Universitäts-Nervenklinik Würzburg
  • seit 1994 in freier Praxis tätig
  • Leiterin der verhaltenstherapeutischen Ausbildungsambulanz für das CIP-Bamberg
  • Tätigkeit als Supervisorin, Lehrtherapeutin und Dozentin für das Centrum für Integrative Psychotherapie, Bamberg (CIP), das Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie, Nürnberg (IVS), den Weiterbildungsstudiengang "Psychologische Psychotherapie - Verhaltenstherapie" der Universität Würzburg (WAPP), die Bayerische Landesärztekammer, München (BLÄK

Aus- und Weiterbildungen

  • Verhaltenstherapie am Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP) in Bamberg
  • Gesprächspsychotherapie an der Universität Bamberg
  • Hypnotherapie bei der Milton Erickson Gesellschaft (MEG)
  • Psychodynamisch imaginativer Traumatherapie (PITT) bei Luise Reddemann.
  • Schematherapie nach J. Young
  • Ego-State-Therapie
  • Akkreditierte Supervisorin bei der PtK Bayern

Mitgliedschaften

  • Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichentherapeuten (PTK Bayern)
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV)
  • Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose (M.E.G.)
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (dgvt)

verheiratet, drei Kinder